Sammlung 2005

Im Mai 2005 eröffnete die Ausstellung zum Thema „50 Jahre österreichische Luftstreitkräfte“, oder besser bezeichnet als „Sammlung 2005“ in der Halle 8 am Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg. Diese Ausstellung wurde als Projekt unter der Leitung des Kommandos Luftstreitkräfte begonnen. Etwa gleichzeitig entstand auch die Gesellschaft zur Förderung der Österreichischen Luftstreitkräfte, die das Projekt unterstützte.

Die Sammlung bot einen repräsentativen Querschnitt der Luftstreitkräfte aus der 2. Republik Österreichs. So waren viele Luftfahrzeuge, beginnend bei der Yakolev Yak-18 bis zum Saab 35OE Draken ausgestellt. Weiters wurden die Fliegerabwehr in Form von Geschützen und Radaranlagen und auch Kraftfahrzeuge der unterstützenden Dienste der Militärluftfahrt, wie Feuerwehr-Fahrzeuge, Tankfahrzeuge aber auch Triebwerke dargestellt.

Während der internationalen Flugshow Airower 2005 besuchten etliche Personen die Ausstellung. Unterdessen wurde auch das internationale Ansehen der kleinen Militärluftfahrtausstellung gehoben und auf nationaler Ebene konnten weitere Exponate in den kommenden Jahren erworben werden.

Oftmals gehen die Tätigkeiten, welche geleistet werden um solch eine Sammlung zu präsentieren unter. Es gilt dabei zu erwähnen, dass viele Flugzeuge im Heeresgeschichtlichen Museum eingelagert waren, andere als „Gate Guard“ oder in Hallen abgestellt waren. Wiederum andere mussten aus dem Ausland nach Österreich gebracht werden und allesamt musten restauriert werden, damit Sie dem Publikum gezeigt werden konnten. Dabei wollte man soweit als möglich Originale darstellen, leider ist das aber nicht immer möglich, so dass zumindest die Optik zum jeweiligen Exponat passt.

Als im Oktober 2005 die „Sammlung 2005“ schloss war noch offen, ob dies als einmalige Aktion war oder die Ausstellung in den kommenden Jahren wieder eröffnet. Glücklicherweise hat die Sammlung einen Fortbestand erwirkt und ist am für das heutige Museum, passend am Fliegerhorst in Zeltweg jährlich zu besuchen.

      

Fiat G46 im Freigelände
Der Saab Draken im Freigelände.
Fliegerabwehrgerät im Freigelände.
Eine FlA-Stellung im Freigelände.
Diverse historische FlA-Geräte.
Saab Safir
Sicht auf die Halle, Im Vordergrund: DeHaviland Vampire
Saab J29 Tonne mit startaggregat.
Saab Tonne J29.
Das Triebwerk des Saab Draken.
Eine Yak-11 mit verschiedenen Kran- Rettungs- und Feuerwehrfahrzeugen
Eine Texan T6 und darüber das Grumau-Baby
Übersicht über die Halle.
Der Feldflugplatz mit den ausgestellten Hubschraubern.
Der Videoraum im ersten Stock.
Verschiedene Schleudersitze und eine Sammlung von Staffelabzeichen.
Der Raum mit den historischen Uniformen.
Luftraumüberwachungszentrale
Ein Flugzeug für unsere Jugend – Ein Flugsimulator zum selberfliegen.
Der Raum der Luftraumüberwachungszentrale. Im Bild ein Modell einer Radarsstation.
Eine L19 und darunter die Yak18.
Exponate der FlA.
Das Getriebe eines Hubschraubers.
Unsere Yak18.
Ausstellungsstücke der Fallschirmspringereinheiten.
Jet-Triebwerke von Eurofighter und Saab Draken (v.li.)
Saab Safir mit unserem ausdauerndsten Techniker.
Verschiedene Flugzeugtriebwerke – hier von Vampire, Saab J29 Tonne und Saab Draken (v.li.)
Die Luftbildstelle mit einem Kamera-Pod der Saab 105OE.

 

weitere Informationen zur Sammlung 2005:

Ausstellung 2005

Die „Sammlung 2005“ eröffnet die Tore

Folder der Sammlung

Related posts

One thought on “Sammlung 2005

  1. Roland Kobenz
    April 11, 2018 at 9:34 pm - Antworten

    Hinweis: Man beachte den angegebenen Link bei der Sammlung 2005!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
To top