GLIEDERUNG DER LUFTSTREITKRÄFTE

Die Luftstreitkräfte sorgen für den Schutz des österreichischen Luftraumes und unterstützen die Bodentruppen durch Transporte und Aufklärungsflüge.

Für diese und viele weitere Aufgaben stehen den Fliegerkräften verschiedenste Flugzeug- und Hubschraubertypen aber auch ortsfeste Radaranlagen und Fliegerabwehrsysteme zur Verfügung.

Seit Mitte des Jahres 2021 ist Brigadier Gerfried PROMBERGER Kommandant der Luftstreitkräfte und „Air Chief“. Er leitet die Direktion 2, besser bekannt als die Österreichischen Luftstreitkräfte.

Die Luftstreitkräfte in Österreich teilen sich in die zwei Bereiche: Luftraumüberwachung und Luftunterstützung.

Luftraumüberwachung

 

Das Kommando Luftraumüberwachung ist in der Schwarzenberg-Kaserne angesiedelt.

Es gliedert sich in die Truppen am 

  • Schwarzenberg-Kaserne
    • Kommando und Betriebsstab
    • Radarbataillon
    • Technisch-Logistisches Zentrum
  • Fliegerhorst HINTERSTOISSER
    • Fliegerwerft 2
    • Fliegerabwehrbataillon 2
    • Überwachungsgeschwader
      • mit dislozierten Truppen am Fliegerhorst VOGLER

Luftunterstützung

 

Das Kommando Luftunterstützung ist am Fliegerhorst VOGLER in HÖRSCHING angesiedelt.

Es gliedert sich in die Truppen am 

  • Fliegerhorst VOGLER
    • Fliegerwerft 3
    • Lufttransportstaffel
    • Fliegertechnische Kompanie 130
    • Lufttransportumschlag
    • 1. Transporthubschrauberstaffel
    • 2. Transporthubschrauberstaffel
    • Flugbetriebskompanie HÖRSCHING
    • Luftfahrttechnologisches Logistikzentrum
  • Fliegerhorst BRUMOWSKI
    • Fliegerwerft 1
    • Luftunterstützungsgeschwader 
      • mittlere Transporthubschrauberstaffel
      • Mehrzwecktransporthubschrauberstaffel 
      • Flächenstaffel
      • Luftaufklärung
  • Fliegerhorst FIALA-FERNBRUGG
    • Mehrzweckhubschrauberstaffel 
    • Flugbetriebskompanie AIGEN
X
To top