Diamond Aircraft DA 40NG

Die Österreichischen Luftstreitkräfte besitzen nach langer Pause (seit der Saab S-91D Safir) wieder eigene, nicht angemietete, Luftfahrzeuge für die Grundschulung. Vier Diamond Aircraft DA40 NG wurden nach der Ausschreibung im Jahr 2017 im Mai 2018 in Zeltweg in Dienst gestellt.

 

Die Diamond Aircraft DA40 NG (New Generation) ist eine Weiterentwicklung der Basis-Variante DA40 Diamond Star.  Das 4-sitzige Luftfahrzeug ist eine GFK-Bauweise (faserverstärkter Kunststoff) und wird durch einen Dieseltriebwerk Austro Engine AE300 mit einem 3-Blatt Verstellpropeller angetrieben. Diese Kombination wird als wirtschaftlich angesehen und stellt einen direkten österreichischen Bezug zur österreichischen Wirtschaft dar.

Die DA 40 werden bei der fliegerischen Eignungsfeststellung und Selektion, der Instrumentenflugausbildung (IFR-Ausbildung für Flächen- und Hubschrauber-Piloten) eingesetzt und zur effizienteren Nutzung der Flugstunden auf der Pilatus PC-7 Turbo Trainer.

 

Seit dem Ende der Dienstzeit der Saab S-91D Safir im Jahr 2000 wurden zur Selektion und Erstschulung Luftfahrzeuge, wie Diamond DA 40, DA 20 oder Aquila A120 angemietet. Mit Indienststellung der ersten DA 40NG im Mai 2018 besitzen die Luftstreitkräfte wieder eigene Schulflugzeuge für die „fliegerische Grundausbildung“.

Die Maschinen werden in Zeltweg stationiert und erhalten die Kennungen:
3H-DA
3H-DB
3H-DC
3H-DD

 

 

Ausschreibung des Luftfahrzeugs: Link
Musterzulassung der DA 40: Link
Bericht auf milnews: Link

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
To top